Dynamische Existenz

Alles bewegt sich. „Ruhe“ entsteht durch (annähernde) Wiederholung, das heißt durch Rotation bzw. einen Wechsel, der einen Bewusstseinsfokus bildet.

Dieser wiederum muss sich ebenfalls bewegen/wechseln (was sich beides nur in der Feinheit unterscheidet). Führt sein Wechsel psychisch, physisch oder geistig zu weit, reicht er ins Unterbewusste.

Zusammenhang wird somit durch den Wechsel des Bewusstseinsfokus hergestellt. Daher müssen in einer allzusammenhängenden Welt alle Fokusse wechselweise ineinander übergehen.

„Realität“ ist ein gemeinsames „Ziel“, ein Fokus, in den alle Beteiligten wechseln können und der ihnen als solcher, als potentieller, bewusst ist. Sein „Realitätsgrad“ ist die Wahrscheinlichkeit seines vollen Bewusstwerdens (oder einfacher: sein aktueller Bewusstheitsgrad).

Claus Janew

bewusstsein-und-realitaet.de

Creative Commons License
 

Home        Datenschutz